Versicherung

 

Versicherungs­leistungen

Die gesetzliche Krankenversicherung bezahlt alle Leistungen, die im Krankheitsfall medizinisch notwendig sind.
Die Behandlungen müssen „ausreichend und zweckmäßig“ sein.
 
Die Versicherungsleistungen der einzelnen Versicherungen unterscheiden sich.
Informationen finden Sie auf der Webseite Ihres Sozialversicherungsträgers.
Bei Fragen rufen Sie Ihren Versicherungsträger an!
 

Selbstbehalt(e)

Es kann sein, dass Sie bei manchen Leistungen einen Teil der Kosten selbst zahlen müssen („Selbstbehalt“).
Das hängt von Ihrer Versicherung ab – bitte fragen Sie dort nach.
Versicherte von SVA, VAEB, KVA und BVA zahlen immer einen Selbstbehalt.

Das zahlt die Krankenversicherung nicht:

Leistungen, die medizinisch nicht notwendig sind, müssen Sie selbst bezahlen. Dazu gehören:
  • Rein kosmetische Operationen (ausgenommen schwere Unfälle etc.)
  • Zahnärztliche Leistungen aus kosmetischen Gründen, Goldimplantate etc.
  • ­Medizinische Atteste (z. B. für Schule, Sportvereine und Arbeitgeber)
  • Eine PatientInnenverfügung (ein Dokument, in dem man selbst festlegt,
    ob man nach einem Unfall oder bei schwerster Krankheit mit allen
    medizinischen Mitteln am Leben erhalten werden will)
  • Führerscheinuntersuchungen
  • Nicht gelistete Arzneiwaren, zum Beispiel homöopathische Heilmittel
  • Reiseimpfungen, Reiseprophylaxe

Rezeptgebühr und Gebührenbefreiung

  • Wenn ein Arzt oder eine Ärztin Ihnen mit einem Rezept ein Medikament verschreibt, bekommen Sie mit dem Rezept
    das Medikament in der Apotheke. Sie müssen dort eine Gebühr von € 5,85 pro Rezept bezahlen (Stand 2017).
  • Personen mit niedrigem Einkommen oder sehr hohen Krankheitskosten können bei der Krankenkasse
    eine Befreiung von der Rezeptgebühr beantragen. Dann zahlen Sie keine Rezeptgebühr.
    Bitte fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach!
  • Asylwerber und Asylwerberinnen zahlen keine Rezeptgebühr.

Lotse & Lotsin

In Salzburg gibt es Lotsinnen und Lotsen für den Bereich Gesundheit.
Sie können sich an eine Lotsin/einen Lotsen wenden, wenn Sie Unterstützung in Ihrer Muttersprache benötigen.
Diese Frauen und Männer geben gerne ehrenamtlich Informationen und Auskünfte.

Lotse & Lotsin

Frau & Arbeit gGmbH, Griesgasse 2, Stiege 3/1, 5020 Salzburg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Internetseite verwendet Cookies, um Ihren Internetseiten-Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hier.